Markermagie

Markermagie

Let’s make

Markermagie

Die Grundlagen der Visualisierung und Flipchartgestaltung sind schnell und leicht gelernt. Was es anschließend braucht, ist Übung. Damit das Dranbleiben leicht gelingt und möglichst auch noch Spaß macht, gibt es Markermagie.

Einmal im Monat kümmern wir uns um das Wohlergehen unserer Marker, lockern unsere Zeichenhand und lassen Markermagie walten. Dass alles ganz entspannt, mit viel Spaß, interaktiv und kostenlos.

Herr Pöppel - üben, üben, üben

Pause

Die Markermagie macht eine strategische Pause.

Ablauf

  • Ankommen
  • Materialtipp
  • It’s magic
  • Tschüss – bis zum nächsten Mal

Du brauchst

  • Papier
  • Marker/Filzstifte
  • Flipchartmarker mit Keilspitze
  • Gute Laune

Wir nutzen für unsere Treffen ZOOM. Die Einladung mit entsprechendem Zugangslink bekommst du am Tag der Veranstaltung. Wir wollen gemeinsam eine gute Zeit haben, daher bitte ich um eingeschaltete Kameras.

Du willst dabei sein? Klasse! 

Dann bitte kurz hier anmelden.

Britta Ludwig Visualisierung Flipchartgestaltung

Britta Ludwig

Es geht das Gerücht um, ich sei mit einem Marker in der Hand zur Welt gekommen. Nie ohne Dino (mein Kuscheltier), Papier und Stift anzutreffen, waren Marker schon als Kind meine Liebsten. Zugegeben, nicht immer zur Freude meiner Mutter und der Tapete.

Die Arbeit mit Flipcharts, Graphic Walls und Markern sind demnach nur die logische Konsequenz. 😉

Neuland Toolmaster